myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM Boerse.BZ .TO Nachfolger
Ungelesen 14.05.17, 21:17   #1
mbmb
Anfänger
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 15
Bedankt: 135
mbmb gewöhnt sich langsam dran | 57 Respekt Punkte
Standard Von Windows -> zu Linux

Welche Distribution würdet ihr mir bei Linux empfehlen, wenn ich möglichst nah an Windows-Look and feel bleiben möchte?
mbmb ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.05.17, 19:58   #2
Green Eagle
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 12
Bedankt: 47
Green Eagle ist noch neu hier! | 5 Respekt Punkte
Standard

Schaue dir mal Linux Mint die Cinnamon an, ist extra für Windowsumsteiger gedacht. Es gibt auch ein gutes Hilfsforum Google --> linuxmintusers

Mein Favorit ist Linux Mint Xfce sehr schnell und nicht aufgebläht.
Green Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.05.17, 04:51   #3
Leberpastete
Anfänger
 
Registriert seit: Dec 2013
Beiträge: 22
Bedankt: 9
Leberpastete ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Leberpastete ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.05.17, 08:50   #4
n1x
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2016
Beiträge: 23
Bedankt: 17
n1x ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Das Linux für Windows-Umsteiger?

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
n1x ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.05.17, 11:33   #5
Osiris1983
Chuck Norris
 
Benutzerbild von Osiris1983
 
Registriert seit: Jun 2010
Ort: /users/osiris
Beiträge: 3.702
Bedankt: 4.285
Osiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt Punkte
Standard

Und wofür hast du dich nun entschieden?
__________________


Bitte keine Supportanfragen per PN! Dafür ist das Forum doch da.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]|[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]|[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ][ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Osiris1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.05.17, 23:59   #6
RealPilgrim
Anfänger
 
Registriert seit: Aug 2015
Beiträge: 9
Bedankt: 3
RealPilgrim ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von mbmb Beitrag anzeigen
Welche Distribution würdet ihr mir bei Linux empfehlen, wenn ich möglichst nah an Windows-Look and feel bleiben möchte?
Also meiner bescheidener Meinung nach ist das so nicht zu bekommen. Vom Look her kannst Du fast jedes Linux so trimmen, dass es wie ein Windows aussieht. Aber das Feeling wird nie Windows sein.
Entweder hast Du den Mut Dich mit Linux auseinander zu setzen, oder Du läst es. Wer ein Linux installieren will nur um Windows zu "emulieren" wird sehr schnell zu der erkenntniss kommen, dass Linux nicht Windows ist :-) :-)

Aber um auch etwas mitzugeben:

Schlank und schmal dann Linux Mint oder XUBUNTU
Komfortabel aber ungewohnt dann UBUNTU

Nichts desto trotz solltest Du bereit sein etwas mehr in die Materie eintauchen zu wollen. Wenn nicht bleib bei Windows :-)

vg

Der Pilger
RealPilgrim ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei RealPilgrim bedankt:
graschbaten (04.08.23), knuddeln (08.06.24), Osiris1983 (26.05.17)
Ungelesen 26.05.17, 08:33   #7
Osiris1983
Chuck Norris
 
Benutzerbild von Osiris1983
 
Registriert seit: Jun 2010
Ort: /users/osiris
Beiträge: 3.702
Bedankt: 4.285
Osiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt PunkteOsiris1983 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 1139965 Respekt Punkte
Standard

Ich kann mich da RealPilgrim nur anschließen. Wenn du schon wechseln möchtest dann sei auch offen für andere Konzepte. Deine Frage entspricht etwa: Ich mache Urlaub auf Indonesien möchte aber möglichst Deutsche Küche....

Das tolle an Linux sind ja die Live Versionen, so dass du gefahrlos verschiedene Distros einfach mal ausprobieren kannst. Eine gute Anlaufstelle um mal ein paar personalisierte Empfehlungen zu bekommen ist: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Und um den Pilger zu ergänzen: es gibt verschiedene Desktopumgebungen bei Linux-Distros. Die wichtigsten wären wohl KDE, Gnome 3 (sowie Mate als Weiterentwicklung von Gnome2) und bei Ubuntu die eigenkreation Unity. Welche dir am besten zusagt musst du für dich selbst herausfinden. Mir persönlich gefällt derzeit Mate am besten.

Mehr kannst du bei [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] oder [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] selber nachlesen.


Wenn du für was anderes als den Windows-look and feeling interessiert bist, würde ich dir raten mal Apricity OS zu probieren, besonders dann, wenn dich die Mac Oberfläche anspricht.
__________________


Bitte keine Supportanfragen per PN! Dafür ist das Forum doch da.

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]|[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]|[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ][ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Osiris1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei Osiris1983 bedankt:
ChiBu701 (26.05.17), knuddeln (08.06.24), predator01. (12.08.17)
Ungelesen 28.05.17, 21:32   #8
IceKillFX57
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 8
Bedankt: 2
IceKillFX57 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Also besser als das habe ich bisher nicht hinbekommen (optisch)
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
IceKillFX57 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei IceKillFX57:
henni1981 (12.11.17)
Ungelesen 29.05.17, 21:02   #9
BugsBunny79
Newbie
 
Registriert seit: Jan 2015
Beiträge: 86
Bedankt: 31
BugsBunny79 gewöhnt sich langsam dran | 20 Respekt Punkte
Standard

warum wird immer dieses müll mint empfohlen. ???
bevor ich mint installiere, würde ich jede andere distro vorziehen.

Zitat:
Zitat von Leberpastete Beitrag anzeigen
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
OpenSuse is eine Super Distro
BugsBunny79 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei BugsBunny79:
ChiBu701 (13.08.17)
Ungelesen 06.06.17, 21:55   #10
Monki82
Anfänger
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 12
Bedankt: 11
Monki82 ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ich bin damals von Windows 7 zu Ubuntu gewechselt.
Ich hatte auch mal Linux Mint ausprobiert, finde diese Distro auch nicht gut und würde Sie somit nicht empfehlen.
Momentan habe ich Ubuntu am laufen, jedoch die Unity Oberfläche ist nicht unbedingt für jedermann.
Momentan stelle ich auf Ubuntu Mate um, die Distro hat eigentlich von Haus aus, was man so braucht.
Allerdings denke ich da musst du dich schon selber dran ausprobieren, was für dich die beste Distro ist, empfohlen wird ja Ubuntu für Umsteiger. Zu Suse muss ich sagen die KDE Oberfläche ähnelt der Windows Oberfläche schon, kostet aber auch resourcen.
Gibt es einen speziellen Grund für deinen OS wechsel?
Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man die Distro so hinfrickelt, das diese wie Windows aussieht, dann erwartet man auch das alles so ist wie bei Windows, so war es anfangs bei mir.

Gruß Monki82
Monki82 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.06.17, 09:08   #11
rapidrummer
Anfänger
 
Benutzerbild von rapidrummer
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 14
Bedankt: 12
rapidrummer ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Ansich gibt es für mich nichts, was man nicht auch unter Linux machen könnte. Nach meiner Meinung sogar noch besser als mit Windows. Zudem hat man mit dem Viren und Malware Gedöns seine Ruhe, da Linux dafür nicht wirklich anfällig ist. Außerdem braucht man nicht kostspielige Software um an sein Ziel zu kommen. Man sollte zumindest ein paar wichtige Konsolenbefehle lernen, sich für Debian oder RedHat basierte Distributionen entscheiden, und schon kann es los gehen. Cinnamon kommt dem Look recht nahe finde ich. Mein einziges Problem bei Linux bisher war die Multifunktions-Drucker Unterstützung.
Wenn man da einen Lexmark hat, ist man ziemlich aufgeschmissen. Selbst benutze ich Fedora 64bit Cinnamon...
rapidrummer ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.07.17, 21:55   #12
MW75
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 547
Bedankt: 384
MW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt PunkteMW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt PunkteMW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt PunkteMW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt PunkteMW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt PunkteMW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt PunkteMW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt PunkteMW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt PunkteMW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt PunkteMW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt PunkteMW75 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 28698112 Respekt Punkte
Standard

Naja..daß Linux für "Viren und Malware Gedöns" nicht anfällig ist, dürfte weniger dem Betriebssystem selbst zuzuschreiben,sondern eher dessen -im Vergleich zu Windows- relativ geringer Verbreitung. Gerade Viren- und Malware sind nunmal vom Grundprinzip her dafür gedacht, möglichst viel Schaden anzurichten bzw sich möglichst weit zu verbreiten. Und gemessen an der Verbreitung von Desktop-Betriebssystemen auf Linux-Basis lohnt sich der Aufwand einer Entwicklung entsprechender Schadsoftware ganz einfach kaum. Das Gleiche gilt für Mac genauso.
MW75 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei MW75:
carte_blanche (05.09.22)
Ungelesen 03.08.17, 11:39   #13
musv
Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 360
Bedankt: 127
musv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von IceKillFX57 Beitrag anzeigen
Also besser als das habe ich bisher nicht hinbekommen (optisch)
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Da fehlen ja die ganzen Kacheln.

Zitat:
Zitat von mbmb Beitrag anzeigen
Welche Distribution würdet ihr mir bei Linux empfehlen, wenn ich möglichst nah an Windows-Look and feel bleiben möchte?
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
musv ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 13.08.17, 20:13   #14
ChiBu701
Linuxflüsterer
 
Benutzerbild von ChiBu701
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 49
Bedankt: 433
ChiBu701 ist noch neu hier! | 6 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von BugsBunny79 Beitrag anzeigen
warum wird immer dieses müll mint empfohlen. ???
bevor ich mint installiere, würde ich jede andere distro vorziehen.
Bis hierhin stimme ich dir absolut zu!

Zitat:
Zitat von BugsBunny79 Beitrag anzeigen
OpenSuse is eine Super Distro
Debian ist eine gute Distro. Archlinux ist besser. Wer es wirklich gut will, wechselt irgendwann zu Gentoo :-)
__________________
Keine Uploads mehr von mir.
ChiBu701 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.08.17, 20:37   #15
musv
Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 360
Bedankt: 127
musv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von ChiBu701 Beitrag anzeigen
Wer es wirklich gut will, wechselt irgendwann zu Gentoo :-)
und spart im Winter die Heizung.
musv ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.08.17, 16:38   #16
Nokitel
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2016
Beiträge: 22
Bedankt: 8
Nokitel gewöhnt sich langsam dran | 89 Respekt Punkte
Standard

Bei meinem Umstieg von Windows auf Linux, habe ich mich für Linux Mint Xface entschieden. Linux Mint kommt dem Windows look schon etwas nahe. Und die Xface Variante von Mint, gilt als ressourcenschonend.
Nokitel ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 29.08.17, 19:45   #17
Xpertus
Anfänger
 
Registriert seit: May 2011
Beiträge: 1
Bedankt: 0
Xpertus ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

So was wie Besser oder Schlechter, gibt es nicht.

Jede Distro hat seine Vor- UND Nach-teile. Die "EierlegendeWollmilchSau" ist rein Fiktiv!

DIe Frage ist warum willst du umsteigen? Als Spiele-PC wird kein Weg an WIndows vorbei gehen. Wenn du ein Arbeitscomputer brauchst, wirst du von Linux nur schwer weg kommen.
Welches Distro oder welche Oberfläche ??? Ist und bleibt Geschmacks- und Wissensfrage.
Ich mag mate und xfce. Aber das soll jeder selbst entscheiden.

Wer Arch will, aber die Konsole scheut, kann mal Manjaro nehmen. <-- nur ein Tip

Gruß, Xpertus
Xpertus ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.08.17, 09:34   #18
musv
Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 360
Bedankt: 127
musv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Nokitel Beitrag anzeigen
Linux Mint kommt dem Windows look schon etwas nahe.
Jetzt mal ehrlich: Liest man sich hier die letzten Beiträge durch, geht's eigentlich nur darum, die Linux-Oberfläche so nahe wie möglich an die von Windows anzupassen.

Warum will man sowas?
Die Windows-Oberfläche ist solide und stabil, hat aber so derartig viele Defizite, dass sie meiner Meinung nach einer der Hauptgründe ist, weswegen man von Windows weg bzw. nie wieder zurück zu Windows will. Ein paar Beispiele:
  • Virtuelle Desktops gibt's endlich mal seit Windows 10. Allerdings ist das Ganze so rudimentär umgesetzt, dass man es im Normalfall nicht nutzt. Das konnte schon jeder x-beliebige Windowmanager vor 30 Jahren auf Unix besser.
  • Focus follows Mouse: Liebe ich, ist für mich absolute Basis des Arbeitens. Kann man mind. seit XP (vermutlich schon NT) unter Windows über die Registry einstellen. Alle Nicht-Microsoft-Anwendungen kommen prima damit klar. Anwendungen direkt von M$ (Office, VS) hingegen produzieren die verschiedensten Macken. Manchmal lassen sie sich nicht aus dem Hintergrund vorholen. Auch die Taskleiste kommt damit nicht 100%-ig klar. Der Bug besteht schon seit mind. 15 Jahren.
  • Anwendungsmenü auf Linke Maustaste legen: Fehlt mir auch irgendwie in Windows.
Und die Optik ist jetzt nun wirklich kein Grund für Windows. Auch das bekommt man mit allen möglichen Windowmanagern hübscher hin.

Wozu also will man die schlechten Eigenschaften von Windows nach Linux portieren?

Zitat:
Zitat von Nokitel Beitrag anzeigen
Und die Xface Variante von Mint, gilt als ressourcenschonend.
Mint kenne ich jetzt nicht wirklich. Aber an was machst du jetzt "ressourcenschonend" fest?

Wenn du damit die grafische Oberfläche meinst, da muss ich Dich enttäuschen. KDE und Gnome sind bei heutigen durchschnittlichen Rechnern auch keine Ressourcenfresser mehr.

Hingegen ist mir mal aufgefallen, dass OpenSuse (war ein 13.x) wesentlich länger zum Booten brauchte als ein Arch. Wenn man sich mal ansieht, was bei Suse alles beim Systemstart mit hochgezogen wird, ist das auch kein Wunder.
musv ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei musv:
ChiBu701 (22.09.17)
Ungelesen 23.09.17, 05:34   #19
Leberpastete
Anfänger
 
Registriert seit: Dec 2013
Beiträge: 22
Bedankt: 9
Leberpastete ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von musv Beitrag anzeigen
KDE und Gnome sind bei heutigen durchschnittlichen Rechnern auch keine Ressourcenfresser mehr.
Für KDE sollte man einen etwas aktuellen Rechner haben, sonst macht das keinen Spaß.
Wie so oft, ist der vorhandene Arbeitsspeicher wichtig. Da ist ein modernes Linux brutaler als Windows. Bei mir sind min. 16 GB RAM, in die neuen Teile stecke ich 256 GB.
Die alten Geräte geiern mir die Kinder + deren Kumpels ab. Meine Töchter haben geniale Strategien entwickelt, mich für einen Neubau zu motivieren.
Gnome? Naja. Geschmacksache.
Wenn es knapp ist: XFCE

Geändert von Leberpastete (23.09.17 um 05:40 Uhr)
Leberpastete ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.09.17, 06:02   #20
Rumplestilskin
SMod
 
Benutzerbild von Rumplestilskin
 
Registriert seit: Jul 2014
Beiträge: 6.730
Bedankt: 9.728
Rumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt PunkteRumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt PunkteRumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt PunkteRumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt PunkteRumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt PunkteRumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt PunkteRumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt PunkteRumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt PunkteRumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt PunkteRumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt PunkteRumplestilskin leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 219974938 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Leberpastete Beitrag anzeigen
Bei mir sind min. 16 GB RAM, in die neuen Teile stecke ich 256 GB.
Ist das ein Schreibfehler? Welches Consumer-Mainboard verkraftet soviel Speicher?

Diesen Beitrag schreibe ich in eine VM Virtual Machine, die auf 4 GB konfiguriert ist, und mit Linux Mint Cinnamon läuft. Alles flüssig und schnell. Wo ist das Problem? Selbst das Host-Betriebssystem Windows 10 braucht (fast konstant) nur um die 7 GB Speicher, und das, obwohl da z.B. ein MySQL-Server im Hintergrund läuft.
__________________

Rumplestilskin ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Rumplestilskin:
Osiris1983 (23.09.17)
Ungelesen 23.09.17, 14:19   #21
Leberpastete
Anfänger
 
Registriert seit: Dec 2013
Beiträge: 22
Bedankt: 9
Leberpastete ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Rumplestilskin Beitrag anzeigen
I Welches Consumer-Mainboard verkraftet soviel Speicher?
Kein Schreibfehler.
Bei mir wird auch kein Mist verbaut.
Der Nachteil ist, daß da ein MB ganz fix mehr kostet, als das modernste hyperdyperrichtigtoll Spielzeug.
Windows kann ich nicht einsetzen. Dieses OS kann noch nicht einmal ansatzweise meine Bedürfnisse befriedigen.
Noch weitere Fragen?
Leberpastete ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.11.17, 18:11   #22
musv
Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2010
Beiträge: 360
Bedankt: 127
musv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punktemusv leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 117527 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Leberpastete Beitrag anzeigen
Für KDE sollte man einen etwas aktuellen Rechner haben, sonst macht das keinen Spaß.
Wie so oft, ist der vorhandene Arbeitsspeicher wichtig. Da ist ein modernes Linux brutaler als Windows. Bei mir sind min. 16 GB RAM…
Quatsch!

Meiner Schwägerin hatte ich Anfang des Jahres das Suse 13, was wirklich langsam war und beim Distupgrade auf die 42.2 endgültig ausstieg, durch ein Arch ersetzt. Die Kiste rannte nicht wirklich, aber sie funktionierte im Gegensatz zum Windows 7, was 2 Jahre vorher mal darauf installiert war und definitiv nicht benutzbar war.

Rechner war:
  • Atom D525 (aus dem Jahr 2011)
  • 2GB Ram
  • Scheckenlahme HDD

Windows 10 läuft schon ein ganzes Stück flüssiger als Windows 8. Windows 7 war 'ne reine Katastrophe auf grenzwertigen Rechnern. Ein normales Linux mit KDE läuft da um Längen flüssiger.
musv ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 28.05.23, 20:29   #23
marsb
Anfänger
 
Registriert seit: Jun 2016
Beiträge: 2
Bedankt: 2
marsb ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Inzwischen gibt's unzählige Linux Distribution das man kaum ein Überblick behalten kann.
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] da sind viele zu finden, mit Beschreibung, Bewertung und vereinzelt mit Bilder. Wer Windows mit Linux vergleichen will bzw Windows Oberfläche bei Linux erwartet, sollte es gleich lassen.
Bin nach Win 7 umgestiegen, weil ich mit 10 nicht mehr klar kam und zuviel Ressourcen braucht. 8 war rein Müll. Bin froh es getan zu haben. Linux hat alles was man braucht.
Umstieg auf eine andere OS hat immer auch mit einem Lernprozess zutun. Eine definitive Empfehlung ist nur sehr schwer zu machen. Im Prinzip gibt's 3 unterschiedliche Leistungsvarianten, XFCE, Mate und Gnome/Cinnamon/KDE. Die letzten 3 brauchen ähnlich viel Ressourcen. Die XFCE Variante kommt mit jedem Rechner klar, egal wie alt der Rechner ist. Cinnamon ist Windows sehr ähnlich, aber nicht gleich.
Bodhi Linux ist ein Zwitter, leichter Aufbau im Kern und tolle Oberfläche. Mit SuSE hab ich persönlich ein Problem. Jeder hat eben seine eigene Vorstellung einer OS.
marsb ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 27.07.23, 21:45   #24
Mastertac
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 9
Bedankt: 3
Mastertac ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Zorin.com ist derzeit wohl das Fortschrittlichste für Windows Umsteiger.
Mastertac ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 28.07.23, 14:39   #25
CyberCube01
Ist öfter hier
 
Registriert seit: May 2012
Beiträge: 257
Bedankt: 229
CyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt PunkteCyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt PunkteCyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt PunkteCyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt PunkteCyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt PunkteCyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt PunkteCyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt PunkteCyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt PunkteCyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt PunkteCyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt PunkteCyberCube01 leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 14544051 Respekt Punkte
Standard

Neben der Optik sollte auch die Installation selbsterklärend und logisch sein. Ebenso das Paketmanagement/Updates so einfach zu handhaben sein, wie man es von Windows gewohnt ist.

Da empfehle ich ganz klar Linux Mint. Ob man nun Cinnamon, oder XFCE als Desktop bevorzugt, muss man ausprobieren. Einfach per Live System einen Versuch starten.

Wenn man jetzt unbedingt die Oberfläche wie Windows 11 haben möchte, muss man etwas suchen. Schau dir mal die Distro Wubuntu an (wubuntu.org). Die haben das so hinbekommen, das es von Win11 fast nicht zu unterscheiden ist.

Leider habe ich das noch nicht getestet, weil ich immer nach WindowsFX gesucht hatte. Aber das Projekt wurde eingestampft und dafür wurde dann Wubuntu als Nachfolger veröffentlicht. Mit dem System sollte es auch möglich sein, MS-Windows .exe und .msi Anwendungen zu installieren.

Ansonsten steht dir die ganze Linux Welt offen und du kannst dich nach Herzenslust austoben. Probiere viel aus und wenn mal was schief geht, dann wieder beginnen. In dem Zusammenhang, viel in den den Wikis stöbern und sich das nötige Wissen aneignen. Da ist es auch als Anfänger sehr hilfreich, sich in einem Forum anzumelden. Am besten in einem Forum, welches speziell zu deiner gewählten Distribution passt. Bsp- ubuntuusers.de, oder forum.inuxmint.com deutsche Sektion.

Geändert von CyberCube01 (28.07.23 um 16:53 Uhr) Grund: Berichtigung
CyberCube01 ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei CyberCube01 bedankt:
Draalz (28.07.23), Estorias (11.06.24)
Ungelesen 28.07.23, 16:50   #26
Draalz
Moderator
 
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 5.714
Bedankt: 7.267
Draalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt Punkte
Standard

Die Firma Oracle stellt seit Jahren die [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] zur Verfügung, also einen Rechner im Rechner. Die Bedienung ist kinderleicht und da kann man probieren. Die Hardwareanforderungen sind relativ gering, wenn man mit Linux arbeitet. Ich hatte seinerzeit 5 Linuxdistributionen am laufen, allerdings auf unterschiedlichen Virtual Boxen.

Obwohl ich Windows 11 in einem sogenannten Dual Boot System laufen habe, reicht es nicht an die Performance eines Linux Betriebssystems heran. Der Grund mag sein, dass Windows die Treiber der Hardware, z.B. Grafikkarten hinten dran hängt, oder nur bei Bedarf aktiviert, während Linux diese sogenannte Firmware in einen Systemkern versucht zu kompilieren, damit es dann die volle Leistungsfähigkeit der Hardware zur Verfügung stellen kann.

Nach meinem letzten Stand gibt es über 32 grafische Oberflächen, die ein Linux Betriebssystem zu Verfügung stellen kann, je nach Distributor. Und auch das ist ein Unterschied: Ein Distributor stellt geprüfte Software zur Verfügung, bei Windows arbeitet man daran, aber die Stabilität wird dort nicht gewährleistet.
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Draalz ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Draalz bedankt:
CyberCube01 (28.07.23), Estorias (11.06.24)
Ungelesen 24.03.24, 18:51   #27
Mastertac
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 9
Bedankt: 3
Mastertac ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Für Windowsumsteiger eignet sich sehr gut das Zorin OS: [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Mastertac ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Mastertac:
Hallohalibla (30.05.24)
Ungelesen 10.04.24, 17:18   #28
stanleybeamish
Süchtiger
 
Benutzerbild von stanleybeamish
 
Registriert seit: May 2010
Ort: 127.0.0.1
Beiträge: 816
Bedankt: 359
stanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punktestanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punktestanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punktestanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punktestanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punktestanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punktestanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punktestanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punktestanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punktestanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punktestanleybeamish leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2231643 Respekt Punkte
Standard

Ich habe mir mit Ventoy einen USB Stick gebastelt und da dann alle möglichen ISOs draufkopiert, so konnte ich die testen.
Alles was da angeboten wird, ist hardwareabhängig, insbesondere Secure Boot macht oft Probleme, aber dafür habe ich ja den Stick gebastelt.
antix für Gaming, MX 21.3 für kompatibel und Multimedia.
Ubuntu Studio für Audio hat hier kleinere Macken, aber sonst auch ganz gut.
Nvidia machte Probleme, habs aber hingekriegt.
Mint ist mir zu weit weg vom Ursprung Debian, hatte Probleme mit Python.
Hier läuft grad MX 21.3 und mit WINE habe ich ein paar Windows Sachen am laufen.
MS Windows ist nur ein billiger Abklatsch von Apple Macintosh und das ist ursprünglich ein BSD Kernel, wie fast alle anderen Betriebssysteme, auch z.B. Android, Mac, Linux, Playtation, Wii, Kassensysteme usw.
Mit BSD kannst dir was eigenes bauen, habs gemacht und dann dummerweise GNOME Desktop genommen...so hatte ich Debian.
Sehr gut ist Astra Linux, aber das geht nicht Live zu testen und ist eher was für Debian Freaks.
Aber sehr sicher.
Viel Spass, zur Not habe ich Win 7 behalten...zum ballern.
Steam unterstützt übrigens Linux so ich weiß damals nur mit Nvidia.
Habe aber kein Steam, weiß nix genaueres.

Gruß
stanleybeamish ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.04.24, 19:12   #29
Draalz
Moderator
 
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 5.714
Bedankt: 7.267
Draalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt Punkte
Standard

Vielen Dank für diese reichhaltigen Erfahrungen und dass Du sie mit uns teilst.

Einige Anmerkungen will ich jedoch für die Richtigkeit hinterlassen:
Zitat:
Zitat von stanleybeamish Beitrag anzeigen
Alles was da angeboten wird, ist hardwareabhängig, insbesondere Secure Boot macht oft Probleme, aber dafür habe ich ja den Stick gebastelt.
Das sind aber zumeist Hardware Voraussetzungen, die abgeschaltet werden können und die bei den meisten Distributionen nicht gefordert sind.

Zitat:
Zitat von stanleybeamish Beitrag anzeigen
Nvidia machte Probleme, habs aber hingekriegt.
Hast Du dabei die Nouveau Treiber bemüht, oder die propritären von NVidea?

Zitat:
Zitat von stanleybeamish Beitrag anzeigen
Mint ist mir zu weit weg vom Ursprung Debian, hatte Probleme mit Python.
Hast Du mal die Debian Edition von Mint probiert? Die basiert nicht auf Ubuntu, sondern greift auf Debian Repos zu.

Zitat:
Zitat von stanleybeamish Beitrag anzeigen
MS Windows ist nur ein billiger Abklatsch von Apple Macintosh und das ist ursprünglich ein BSD Kernel, wie fast alle anderen Betriebssysteme, auch z.B. Android, Mac, Linux, Playtation, Wii, Kassensysteme usw.
Du hast Pfandflaschenautomaten vergessen.

Um das mal richtig zu stellen: IBM-, bzw. MSDos waren eigenständige Betriebssysteme, die speziell für die i386 Architektur geschrieben wurden. Aus ihnen entstanden I/OS und Windows.

FreeBSD, Slackware und Debian wurden aus der Vorgabe eines gewissen Linus Torwalds entwickelt, weil dieser ein UNIX Betriebssystem für die i386 Architektur portierte. Alle Linux Distributionen basieren auf dieser Portierung.

Indes wurden auch die Betriebssysteme von MacIntosh aus UNIX portiert. Sie liefen ursprünglich auf einer anderen Architektur, als i386.
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Draalz ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.04.24, 17:08   #30
PornoPups
Unterbewusstes 2.tes Ich
 
Registriert seit: Jun 2017
Ort: Antarktis
Beiträge: 594
Bedankt: 402
PornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt PunktePornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt PunktePornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt PunktePornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt PunktePornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt PunktePornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt PunktePornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt PunktePornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt PunktePornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt PunktePornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt PunktePornoPups leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 86166476 Respekt Punkte
Standard

secure boot kannst du doch ausstellen. Habe ich auch getan
Zitat:
FreeBSD, Slackware und Debian wurden aus der Vorgabe eines gewissen Linus Torwalds entwickelt, weil dieser ein UNIX Betriebssystem für die i386 Architektur portierte.
Und ich hoffe wenn der Bill Gates Tod ist, das dann die SoftwareFirmen / GameCompanys zur Vernunft kommen und alle ihn unterstützen.
Ich bete jeden Tag das Billy Krebs von der Impfung bekommt
PornoPups ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.06.24, 21:10   #31
justjesus
Anfänger
 
Registriert seit: May 2011
Beiträge: 4
Bedankt: 4
justjesus ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

In der aktuellen C't wird das Thema ausführlich behandelt:

[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Die empfehlen unter anderem auch Mint. Ich finde das auch sehr gut. Auch der Umstieg von Windows sollte einfach vonstattengehen. Sieht alles ähnlich aus. Ich werde mit dem Gnome bei Ubuntu einfach nicht warm.
justjesus ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei justjesus:
Estorias (11.06.24)
Ungelesen 07.06.24, 21:27   #32
Draalz
Moderator
 
Registriert seit: Oct 2012
Beiträge: 5.714
Bedankt: 7.267
Draalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt PunkteDraalz leckt gerne myGully Deckel in der Kanalisation! | 2147483647 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von justjesus Beitrag anzeigen
ISieht alles ähnlich aus. Ich werde mit dem Gnome bei Ubuntu einfach nicht warm.
Meine Empfehlung ist kde-plasma-desktop. Das ist eine abgespeckte Version von KDE. Fühlt sich fast wie Windows an, läuft auf Wayland (einer recht resourcensprenden Variante von X11).
__________________
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]
Draalz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Draalz:
Estorias (11.06.24)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB code is An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:25 Uhr.


Sitemap

().